"Was machen Sie?" "Nichts. Ich lasse das Leben auf mich regnen."

Rahel Varnhagen

 

Wir alle sind Lebenskünstlerinnen, wenn wir mit unseren verschiedenen Projekten gleichzeitig jonglieren. Das schaffen wir doch eigentlich ganz gut, oder? Nur wir selbst kommen manchmal ein wenig dabei zu kurz. Ob wir tatsächlich so leben, dass wir unsere Stärken voll ausschöpfen, ob wir also authentisch leben, diese Antwort bleiben wir uns allzu oft schuldig.

 

Und hier setzt das Coaching für LebenskünstlerInnen an:

Wo stehe ich gerade? Und wo zieht es mich hin? Darf ich diesem Impuls nachgeben?
Manchmal ist nicht der geebnete Hauptweg der richtige Weg für mich, sondern der verschlungene Seitenpfad.

Bei diesem intensiven Blick auf das eigene Leben, die eigenen Wünsche, Träume und Ziele, kann eine Begleitung mit Coaching-Methoden dabei helfen, mehr Klarheit zu gewinnen, darüber, wo ich jetzt bin und wo ich in Zukunft sein möchte.